Digitale Souveränität oder Soziales Internet?

2014-08-26

Die Entwickler, die für einen Großteil der Menschen den Zugang zum digitalen Leben gestalten, werden nicht demokratisch kontrolliert, sondern dienen dem Götzen Werbewirtschaft, auf dessen Altar sie die Informationen der Menschen opfern.

Es kann weder sinnvoll sein, dass Staaten oder Staatenverbunde sich ihr eigenes Internet bauen und vom Rest trennen5 , noch dass wir Menschen behandeln, als seien sie diese komplett autonome, selbstständige Entitäten.

Das Internet ist ein Netzwerk und bildet damit menschliches Zusammenleben weit besser nach, als viele Menschen das wahrhaben wollen. Und der grundlegende Wert eines Netzes ist nicht die Souveränität und Freiheit der Knoten sondern ihre Verbundenheit und das daraus entstehende emergente Verhalten.

Digital souverän ist damit eigentlich der genaue Gegenentwurf zum sozialen Internet.

http://connected.tante.cc/2014/08/25/digitale-souveraenitaet/

New comment

 

Name:

Homepage:

Comment:


(cc-by-sa) since 2005 by Konstantin Weiss.