kuba / die kubaner verstehen

2009-06-16

ich habe wohl versagt auf der kuba-reise. während meiner ganzen reisen ins ausland, sei es rumänien, syrien oder china, habe ich mich darauf konzentriert, die menschen dort zu verstehen. in dem ich ihnen zuhöre, statt über sie zu urteilen. in dem ich fragen stelle, nicht mein weltbild auf sie projeziere. in kuba ist mir das nicht gelungen. es ist mir nicht gelungen, das gemeinsame in unserem leben über die unterschiede zu stellen. es ist mir nicht gelungen, mich unter ihnen zu sehen, statt von ihnen separiert. ich bin in die defensive geflüchtet. ihr betteln, ihr fordern nach meinem geld, meinem besitz, hat mich eine große barriere, eine innere mauer bauen lassen zwischen den kubanern und mir. viele aspekte ihres lebens habe ich intellektuell verstanden. aber nicht die menschen in mein herz geschlossen. daher habe ich wohl versagt. und ich weiß nicht, was ich hätte anders machen sollen.

(cc-by-sa) since 2005 by Konstantin Weiss.