Oxymorone des Kapitalismus

2011-12-09

Eigentlich bedeutete ursprünglich "Ökonomie" die Abwesenheit von Abfall. Man ging mit dem, was man hatte, ökonomisch um, nutzte es also bestmöglich und so verwendete möglichst alles wieder.

Das ist so ziemlich das Gegenteil von dem, was wir in der heutigen Welt haben. Denn Müll entsteht vor allem dann, wenn man alte Sachen nicht repariert, sondern wegschmeisst und neue konsumiert. Was kapitalwirtschaftlich gesprochen das einzig Richtige ist, denn nur so haben wir Konsum, und also wirtschaftliches Wachstum.

Ausserdem: Brutto-Inlands-Produkt ist nach heutigen Normen ein starker Indikator für unsere "Lebensqualität". Daraus folgt: je mehr Geld für Medikamente ausgegeben wird, desto grösser ist der BIP der Sparte Gesundheit. Desto gesünder sind wir also nach den heutigen Massstäben. Daher sind nach diesen Messparametern die US-Amerikaner mit die gesündesten der Welt.

(cc-by-sa) since 2005 by Konstantin Weiss.