apples prioritäten

2010-02-14

wenn man sich apples verkaufszahlen anguckt, ist klar zu sehen: ipods. iphones. dann erst macs.

wenn jetzt noch das ipad hinzukommt und wie eine bombe einschlägt, frage ich mich, welche priorität die laptops bei apple heute und in naher zukunft haben. es wäre für mich persönlich sehr schade, wenn macs und das osx auf der strecke blieben. es ist immer noch mein produktivitätswerkzeug nr. 1. und mit dem ipad sieht man zumindest, wo bei apple die reise nicht hingeht: richtung offener werkzeuge.

ob apple die macs irgendwann einstampft?

zwar sind die medien-geräte (ipod, iphone) nicht autark, müssen zumindest initial durch einen rechner bespielt werden. aber braucht apple dazu die macs, oder reicht itunes nicht aus, und man überlässt das feld den pcs?

das motto "wenn du gute software machen willst, musst du auch die hardware dazu machen" könnte man auch übertragen auf "wenn du gute medien-geräte machen willst, musst du auch die rechner dazu machen, um die medien-geräte zu besipielen". aber ob das gilt? ich hab das gefühl, dass geräte der ipad-kategorie schnell abheben und ohne pcs auskommen werden.

(cc-by-sa) since 2005 by Konstantin Weiss.